Navigation mobile Ausgabe
Direkt zum Inhalt

Raumordnungsverfahren für das Vorhaben „RH2-PTG/LINK Neubrandenburg“ (Windenergienutzung)

Foto: Amt für Raumordnung und Landesplanung Mecklenburgische Seenplatte

Die WIND-WASSERSTOFF-projekt GmbH & Co. KG (WIWA-projekt) als Teil der Firmengruppe WINDprojekt mit Sitz in Börgerende plant im Rahmen eines Energieinfrastrukturvorhabens im Großraum Neubrandenburg die Errichtung eines Energieinfrastrukturknotens. Im Rahmen des Gesamtprojektes sollen u.a. auch Windenergieanlagen errichtet werden.

Zur Vorbereitung des Vorhabens wurde ein Raumordnungsverfahren durchgeführt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern
Schloßstraße 6 – 8
19053 Schwerin
Telefon: 0385 588-8041
Telefax: 0385 522-8042